Steyr / Losenstein

     

Geschichte

Die „Alpine Rettungsstelle Steyr“ wurde im Jahre 1927 gegründet.

 

 

In den darauf folgenden Jahren war die Ortsgruppe Steyr, deren Einsatzgebiet bis ins östliche Tote Gebirge und fallweise ins Gesäuse reichte, eine der am meisten geforderten alpinen Einsatzgruppen in Oberösterreich.

Obwohl von 19 im 2. Weltkrieg eingerückten Steyrer Bergwachtmännern 14 nicht mehr aus dem Krieg heim kamen, begann Franz Hilber mit Gleichgesinnten 1945 sofort mit dem Neuaufbau der heutigen Bergrettungsdienst Ortsstelle Steyr.

 

1955 entstanden dann von Steyr aus einige Meldestellen wie Molln, Weyer, Ternberg und Losenstein.

Während sich Weyer und Ternberg auflösten, Molln in den 70iger Jahren eine eigene Ortsstelle

wurde, entwickelte sich die Losensteiner Gruppe unter der Führung von Meldestellenleiter Schörkhuber Karl zu einer beachtlichen, leistungsstarken Mannschaft. 

Seit 1999 bilden die beiden die Einsatzgruppen aus Steyr und Losenstein eine gemeinsame

Ortsstelle „Steyr – Losenstein“, in der 45 Mann ihren Dienst verrichten.

 

Das Einsatzgebiet umfasst alle unwegsamen- und alpinen Gebiete des gesamten Bezirkes Steyr – Land. bis hin zu den Landesgrenzen von NÖ und STMK.Seit 1968 wird im Schigebiet der Hohen Dirn, Gem. Reichraming, von der Ortsstelle St./L. der Pisten-Sicherheitsdienst durchgeführt.  

sonnleitner sim.jpg

Ortsstellenleiter

 

                       Mag. FH Simon Sonnleitner

                       Mobil: +436504805252

                        steyr-losenstein@bergrettung-ooe.at

                        www.bergrettung-steyrlosenstein.at

Einsatzleiter

 

                        Michael Mauler

                        Mobil:  +43 680 124 1032

                         maula.mike@gmail.com

mike.jpg

Einsatzleiter Stv.

 

                       Bernhard Halbartschlager Pranzl

                       Mobil: +43 680 3024591

                         bernhard.pranzl@gmail.com

Bichler Stefan.jpg

Einsatzleiter Stv.

 

                       Dipl.-Ing. Stefan Bichler

                       Mobil: +43 676 553 5636

                         stefan.bichler@gmx.at