• Bergrettung OÖ

Waldbrand am Almsee

Am Montag des 23.Mai nach 16 Uhr wurden die Feuerwehr Grünau und die Bergrettung Grünau zu einem Waldbrand am Almsee Gemeinde Grünau im Almtal gerufen. In einer Seehöhe von etwa 1050m war der Berghang mit Latschen und Bäumen in Brand geraten. Ursache derzeit unbekannt. In weiterer Folge standen die Waldbrandstützpunkte der Feuerwehren (Scharnstein, St.Agatha, ...) sowie die Hubschrauber des Innenministerium Libelle Linz und Salzburg im Einsatz.

Während Libelle Linz mit Löscharbeiten startete stieg die Bergrettung mit der Feuerwehr von der Hinterseite zum Brandherd auf. Auf steilstem Gelände loderten an mehreren Stellen teilweise meterhohe Flammen auf einer vorerst grob geschätzten Fläche von 150x50m.

Ein heftiger Regen tat sein gutes. Die Hubschrauber mussten ihre Löschflüge unterbrechen. Feuerwehr und Bergrettung versuchten weiter vom Boden aus die Ausbreitung zu stoppen. Mit einigen weiteren Löschflügen bis zum Einbruch der Dunkelheit konnte der Brand nahezu gelöscht werden. Ein Drohnenflog der Feuerwehr bestätigte abschließend noch mehrere Wärmenester. Durch den Regen kann von einer weiteren Ausbreitung über Nacht abgesehen werden.

Der Einsatz wird Dienstag Früh von Feuerwehr und Bergrettung fortgesetzt. Hubschrauber sowie Feuerwehren stehen in Bereitschaft bzw. werden hinzugezogen.

Martin Trautwein, Ortsstellenleiter Grünau.



4ca42b9188a7ab3.jpg