top of page
  • AutorenbildBergrettung OÖ

Einsatz Toter Mann, 23.03.2024

Von der Übung in den Einsatz


Am Samstag stand eine Skitourenübung am Programm. 14 BergretterInnen aus unserer Ortsstelle Spital a.P. stiegen über den Schrockengrat und die Elmscharte auf den Pyhrner Kampl. Während unserem Abstieg kam die Einsatzmeldung „ abgestürzte Person“ im Bereich Toter Mann.

Zwei Skibergsteiger die über den Südostgrat auf dem Warscheneck unterwegs waren, fanden aufgrund der eingefallenen Schlechtwetterfront den Abstieg über den Skilehrerweg nicht. Sie entschieden über den Toten Mann und die Rote Wand abzusteigen. Dabei rutschte die Frau aus und stürzte ca 200m ab.

Wir machten uns vom Pyhrner Kampl sofort auf den Weg in Richtung Frauenkar/Skilehrerweg. Zeitgleich wurden die KameradenInnen aus der Ortsstelle Windischgarsten nachalarmiert.

Anfangs war noch unklar in welche Richtung die Frau ausgerutscht ist. Um 15:34 konnte die verletzte Person im Glöcklkar auf ca. 1920m Seehöhe lokalisiert werden. Die nachalarmierten Ortsstellen aus Vorder,- und Hinterstoder stiegen ins Glöcklkar mit 2 Ärzten und einem Notfallsanitäter auf.

Die Frau hatte beim Absturz schwerste Verletzungen erlitten. In einem äußerst raschen Abtransport per Akja und Bergrettungsfahrzeug konnte die verletzte Frau in letzter Minute um 18:28 an den Hubschrauber von Martin 3 übergeben werden.

Der stark unterkühlte Begleiter wurde über den Skilehrerweg abgeseilt und per Pistengerät unverletzt ins Tal gebracht.

Insgesamt waren 50 Bergretter aus 4 Ortsstellen im Einsatz.

Das tolle Teamwork aus unseren Ortsstellen machte eine erfolgreiche Rettung der Verunglückten möglich.

Wir wünschen der Patientin gute Besserung.



Comments


4ca42b9188a7ab3.jpg
bottom of page